Das Sommerferienprogramm des

KSB Bremen-Nord soll auch 2021 stattfinden

 

Auch wenn es schwerfällt in Zeiten von Corona, an denen es fast täglich neue Hiobsbotschaften gibt, will der KSB Bremen-Nord wie in den Jahren zuvor auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm anbieten.

 

Im letzten Jahr hat der KSB trotz Corona und engagiertem Handeln der Vereine noch ein recht umfangreiches Programm anbieten können. Das Programm wurde trotz der auch damals schon bestehenden Einschränkungen sehr gut angenommen.

 

Diesen Vorsatz hat der KSB auch 2021 wieder.

 

Gerade in diesen Zeiten leiden Kinder und Jugendliche an Bewegungsmangel. Wie immer stehen Spiel, Spaß und Bewegung im Vordergrund. Es werden Vereine mit engagierten Übungsleiter und Institutionen gesucht, die sich mit Aktionen am Programm beteiligen. Einige bieten Kurse über mehrere Wochen an, andere organisieren tolle Tagesveranstaltungen. Hier kann jeder anbieten, was er möchte. Das Programm wird Beginn der Sommerferien im Internet veröffentlich und von der Presse beworben.

 

Die Mitarbeit wie unterstützt durch Zuschüsse zum Übungsleiterhonorare, Übernahme von Raummieten und Reinigungskosten. Die Zuschüsse werden nach Abschluss des Sommerferienprogramms direkt an die Vereine ausgezahlt.

 

Anmeldungsformulare sind im Internet unter www.ksb-bremen-nord.de  zu finden. Die Anmeldung bitte bis spätestens 30. April 2021, am besten per E-Mail an info@ksb-bremen-nord.de

Sollten sich Coronabedingt Angebote letztendlich doch nicht umsetzen lassen, können die Informationen dazu durch gute Kontakte zur Presse und Mitteilung über die Homepage kurzfristig immer bekanntgegeben und herausgenommen werden.

 

 

Sommerferienprogramm   2020       

 

Das Sommerferienprogramm 2020 

 

Trotz aller Schwierigkeiten haben sich viele Vereine und Institutionen gefunden, die bereit und willens sind, auch in dieser Zeit, unser beliebtes Programm für die Ferien anzubieten. 
 

Das Programm erscheint erstmals in diesem Jahr nicht als Broschüre, die in Schulen, Geschäften, Benke etc. ausliegen, sondern ausschließlich im Internet und in der Presse. >

Druck Sommerferienprogramm 2020 flipping book
Abrechnungsformular für Vereine
Abrechnungsformular Vereine SFP 2020 aus[...]
PDF-Dokument [36.6 KB]
Abrechnungsformular für Übungsleiter
Abrechnung Sommerprogramm 2020 ÜL ausfül[...]
PDF-Dokument [57.1 KB]

Sommerferienprogramm   2019       

Sommerferienprogramm 2019
KSB_FerienProgramm_ Druck_final.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]

 

 

 

 

Fotowettbewerb 2018

1. Platz: Jan-Patrick Jürgens

2. Platz: Peter Mandrella

3. Platz: Volker Reinhardt

Ein Geräteturner mit perfekter Körperspannung im nebeligen Gegenlicht – dieses außergewöhnliche Schwarzweißfoto von Jan-Patrick Jürgens hat den diesjährigen Fotowettbewerb des Kreissportbundes Bremen-Nord gewonnen. Jürgens hat das Bild beim TV Grohn aufgenommen und erhält ein Preisgeld in Höhe von 150,-  €. Hartmut Schulz von der Volksbank Bremen-Nord, die die Geldpreise zur Verfügung stellt, überreichte die Siegerurkunde am Donnerstag auf der Siegerehrung im Hotel Union in Blumenthal. Der zweite Preis (100,-  €) ging an Peter Mandrella für ein Foto vom Jugend-Judoturnier in Ritterhude. Auf dem dritten Platz landete das Foto vom Frauen-Achter des Vegesacker Rudervereins, das Dr. Volker Reinhardt bei der Durchfahrt des Lesumsperrwerks geschossen hat.      

Zum zweiten Mal richtete der Kreissportbund Bremen-Nord einen Fotowettbewerb um das beste Sportfoto aus. Zugelassen waren Sportfotos von Fotografinnen und Fotografen aus Bremen-Nord und dem Umland. Hier mussten die Bilder auch entstanden sein. Diesmal gab es drei Preise zu gewinnen. Insgesamt waren 37 Fotos von 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingesandt worden.

Die Jury bestand aus Torsten Kropp (freier Fotograf), Uwe Harm (Ehrenvorsitzender KSB-Nord), Hartmut Schulz (Volksbank Bremen-Nord), Hans Peter Hanke (Stellvertretender Vorsitzender / Finanzen) und Nicole Koch (KSB-Geschäftsstelle). Zuerst wurden alle Fotos als Diashow gezeigt, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Anschließend bewerteten die Jurymitglieder alle ausgedruckten Fotos nach einem Punktesystem, so dass es schließlich 16 Fotos in die engere Wahl schafften.

Im zweiten und dritten Durchgang und nachdem alle Aspekte ausführlich und zum Teil kontrovers diskutiert worden waren, entschied sich die fünfköpfige Jury schließlich für das Foto von Jan-Patrick Jürgens aus St. Magnus als Siegerbild.

In der Begründung der Jury heißt es:

„Mit seiner spektakulären Lichtführung und der knallharten Schwarzweiß-Umsetzung sticht dieses Foto aus der Masse der Bilder hervor. Es zeigt Kraft, Perfektion und die Ästhetik der Bewegung. Damit vereint dieses Foto Sport und Kunst.“

Auf den zweiten Platz wählte die Jury das Foto der beiden Judokämpfer aus Ritterhude, das Peter Mandrella aufgenommen hat:

„Dieses Bild hat alles, was den Sport auszeichnet: Spannung, Emotion, Anstrengung. Die Leidenschaft und der Ehrgeiz der beiden Jungen, die unbedingt gewinnen wollen, sind regelrecht zu spüren. Dazu kommt die Dominanz der Farben.“

Den dritten Platz belegt das Foto der Ruderer von Dr. Volker Reinhardt:

„An der Darstellung der Ringe im Wasser und der Gleichstellung der Ruderpaare erkennt man, was für ein Synchronsport Rudern ist. Disziplin und Technik sind dabei unerlässlich. Die in der Bildmitte zentrierten Menschen sind auf dem Weg ins Licht.“ 

Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei allen Einsendern für Ihre Teilnahme am Fotowettbewerb!  Alle eingesandten Bilder finden Sie hier unter „Archiv / Bilder“. Auch für 2019 ist wieder ein Fotowettbewerb geplant. Die Ausschreibungsunterlagen werden voraussichtlich im Spätsommer auf unserer Homepage und in der Presse veröffentlicht.

 

 

Fotowettbewerb 2017

Günter Buck gewinnt Fotowettbewerb

Die Entscheidung ist getroffen, der Sieger des 1. Fotowettbewerbs des Kreissportbundes Bremen-Nord steht fest! Die Jury, bestehend aus Torsten Kropp (freier Fotograf), Uwe Harm (Ehrenvorsitzender KSB-Nord), Hans Peter Hanke (Stell. Vorsitzender Finanzen) und Nicole Koch (Geschäftsstelle), hat im Januar im Sitzungssaal getagt.

Zuerst wurden alle eingesandten 53 Fotos der 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Diashow gezeigt, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Anschließend bewerteten die Jurymitglieder alle ausgedruckten Fotos nach einem Punktesystem, so dass es schließlich vier Fotos in die engere Wahl schafften.

Im zweiten und dritten Durchgang und nachdem alle Aspekte ausführlich diskutiert worden waren, entschied sich die vierköpfige Jury schließlich für das Foto von Günter Buck aus Blumenthal. Es zeigt zwei junge Sportler der LG-Nord beim Vegesacker Citylauf 2007. Herzlichen Glückwunsch an Günter Buck! Jürgen Linke, 1. Vorsitzender des KSB Bremen-Nord, überreichte dem 81jährigen bei der Siegerehrung am 1. März 2018 im Hotel Union in Blumenthal eine Urkunde über die Siegerprämie in Höhe von 250,- €.

In der Begründung der Jury heißt es:

„Dieses Foto zeigt eindeutig den sportlichen Gedanken. Der Wettkampfcharakter wird deutlich, die Bewegung ist auch im Publikum sichtbar. Beide Läufer siegen gemeinsam. Sie fassen sich an und unterstützen sich gegenseitig. Der Stärkere zieht den Jüngeren, man erkennt die Bewegung und die Anstrengung. Beide Läufer kommen gemeinsam an. Denn nicht Siegen, sondern Mitmachen ist alles.“    

Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei allen Einsendern für Ihre Teilnahme am Fotowettbewerb!  Alle eingesandten Bilder finden Sie hier. Auch für 2018/2019 ist wieder ein Fotowettbewerb geplant. Die Ausschreibungsunterlagen werden voraussichtlich im Herbst auf unserer Homepage und in der Presse veröffentlicht.

Siegerehrung im "Hotel Union" in Blumenthal:

von links:

 Jürgen Linke (1. Vorsitzender KSB Bremen-Nord), Hans Peter Hanke (stellv. Vorsitzender Finanzen), Nicole Koch (Geschäftsstelle KSB Bremen-Nord), Torsten Kropp (Fotograf), Günter Buck (Preisträger), Uwe Harm (Ehrenvorsitzender KSB Bremen-Nord).

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Kreissportbund Bremen-Nord e.V.
Bockhorner Weg 10
28779 Bremen

 

Telefon   0421 / 690 87 68

Telefon   0421 / 690 87 82

 

Fax        0421 / 690 86 33

 

info@ksb-bremen-nord.de

 

 

Bürozeiten:

 

Nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreissportbund Bremen-Nord e.V.